Sie sind hier:

Seminar "Raub - was nun?"


Unser Seminarangebot …

Seminareinladung

Das Risiko überfallen zu werden, schwebt über jedem Geschäft. Sie sorgen sich um Ihre Sicherheit und um die Sicherheit Ihrer Beschäftigten und Kollegen?

Wir informieren in unserem Seminar über:

  • Die Posttraumatische Belastungsstörung als Folge eines Raubüberfalls.
  • Konkrete Maßnahmen: Das richtige Verhalten vor, während und nach einem Überfall.
  • Die praktische Umsetzung im Betrieb.

Dieses Seminar ist für Sie und Ihre Mitarbeiter kostenfrei!

Erfragen Sie den nächsten Termin: praeventionszentrum@polizei.bremen.de, Ansprechpartner sind
Herr Kowalewski und Herr Ihnen.

Nächster Termin


.

Raubüberfall und Ladendiebstahl vorbeugen!


Jugendlicher beim Ladendiebstahl

Ladendiebe nutzen günstige Gelegenheiten. Je unbeobachteter sie sich fühlen, desto eher greifen sie zu. Über fehlende Überwachungseinrichtungen freuen sich die Täter. Bei der Ausführung der Tat wird sich nicht auf die Ware, sondern auf das Umfeld konzentriert.
Dagegen lenken die gewohnheitsmäßig vorgehenden Ladendiebe gezielt das Personal ab.
Mit Drohungen oder Gewaltanwendungen geht der Räuber vor. Neben möglichen körperlichen Schäden kann es beim Opfer auch zu psychischen Schäden kommen. Diese Folgen sind oftmals nur mit professioneller Hilfe zu verarbeiten.


.

So schützen Sie sich vor Ladendieben (pdf, 1.1 MB)

Raubüberfall und Ladendiebstahl vorbeugen (pdf, 154.7 KB)

Verhaltensregeln bei einem Raubüberfall (pdf, 295.1 KB)

Fahndungsblatt Raubüberfall (pdf, 58.9 KB)


.