Sie sind hier:

Die Direktion Zentrale Einsatzsteuerung

ist im Wesentlichen verantwortlich für die Steuerung von Notrufeinsätzen und die Planung von Sonderlagen. Über die Notrufnummer 110 gelangt der Anrufer in das Lagezentrum der Polizei Bremen. Hier werden die eingehenden Anrufe bewertet und alle notwendigen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr und zur Strafverfolgung eingeleitet und koordiniert. Eine weitere Erreichbarkeit für die Bürgerinnen und Bürger mit Anlässen, die nicht dringlich sind, wird über den Zentralruf gewährleistet. Beide Bereiche sind rund um die Uhr besetzt. Im Tagesdienst versehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einsatzplanung ihren Dienst. Ihre Hauptaufgabe ist das konzeptionelle Planen und Erarbeiten von Einsatzunterlagen für alltägliche- und Sonderlagen. Während die Direktion ZTD die Funkmittel bereitstellt, wird über das Sachgebiet ZES der funktionierende Betrieb gewährleistet. Eine direktionsübergreifende Zusammenarbeit ist, wie in diesem Beispiel dargestellt, in vielen polizeilichen Aufgaben fast immer notwendig.
.
.

Frank B., Polizeioberkommissar im Lagezentrum

Nachdem ich von 1977 bis 1983 beim damaligen Bundesgrenzschutz (heute: Bundespolizei) meinen Dienst verrichtet hatte, wurde ich 1983 zur Schutzpolizei Bremen,
hier zum damaligen Polizeirevier Osterholz versetzt, wo ich bis 1998 im Streifendienst tätig war. Von 1998 bis 2003 war ich im Streifendienst am PR Walle tätig.
Während dieser Zeit war ich auch als "Ersatzfunksprecher" im Lagezentrum (LZ) eingesetzt und konnte mich nach meiner Ausbildung schon mit den Gegebenheiten im LZ
vertraut machen. 2003 bin ich in das LZ der Polizei Bremen gewechselt. Insbesondere der hier gültige Schichtplan mit nur einem Nachtdienst kommt mir nach wie vor
sehr entgegen. Ein weiterer Grund für meine lange Verweildauer im LZ ist die Arbeit in einem gut funktionierenden Team, in dem wir auch heikle und komplizierte Lagen "gemeistert" haben.
Hier im LZ bin ich sowohl als Funk- wie auch als Notrufsprecher immer mittendrin im Geschehen und kann Einsatzabläufe vom Notruf bis zur Rückmeldung durch die eingesetzten Kollegen verfolgen.