Sie sind hier:

POLIZEIDIENSTTAUGLICHKEIT

Mit einer ärztlichen Tauglichkeitsuntersuchung soll festgestellt werden, ob Sie den körperlichen/medizinischen Anforderungen des Polizeidienstes gewachsen sind.

Die Bewertungskriterien unterliegen den Vorschriften der bundeseinheitlichen Polizeidienstvorschrift (PDV 300). Darin sind alle Punkte aufgeführt, die zur Polizeidienstuntauglichkeit führen.

Eine diagnostizierte Polizeidienstuntauglichkeit macht eine Einstellung leider unmöglich.

Entscheidend ist das Ergebnis der Untersuchung an diesem Tag. Sollten Sie sich nicht wohl fühlen oder kurz zuvor krank gewesen sein, wird empfohlen, um einen Ersatztermin zu bitten.

Die Untersuchung dauert ca. 2 Stunden.

Bei gesundheitlichen Bedenken wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Einstellungsgeratung. Ihre Anfrage wird dann an den ärztlichen Dienst der Polizei Bremen weitergeleitet. Sie erhalten dann von der Einstellungsberatung eine Antwort auf Ihre Anfrage. Die Emailanschrift der Einstellungsberatung finden Sie unter der Rubrik Kontakt.