Sie sind hier:

Kontaktpolizeibeamte

Kontaktpolizisten, kurz "KoPs" genannt, sind im Bundesland Bremen für die Betreuung und Präventionsarbeit einzelner Stadtteile zuständig. Stets im Gespräch mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, haben sie immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte in ihren Bezirken. Sie fungieren quasi als "Bindeglied zwischen Bürger und Polizeiwache" und verkörpern die Bürgernähe der Polizei Bremen.
Bereits 1999 wurden die KOPs Bremenweit eingeführt und sind seither u.a. in Schulen, Kindergärten und Seniorenheimen zu finden, wo sie erklären und helfen. Aber auch Hausbesuche bei jugendlichen Ersttätern stehen auf ihrem Programm.
Viele Reviere und KOPs bieten inzwischen schon Bürgersprechstunden für alle Bürgerinnen und Bürger in ihrem Stadtteil an. Eine Liste der KOPs und ggf. der Sprechstunden in den einzelnen Stadtteilen finden Sie im Folgenden:

im Bereich Bremen Nord

im Bereich Bremen Mitte/West

im Bereich Bremen Süd

im Bereich Bremen Ost

Über den Menüpunkt Diensstellen erreichen Sie Ihren Kontaktpolizeibeamten, indem Sie Ihren Revierbereich auswählen.


Alle Kontaktpolizeibeamte sind generell nur über die Rufnummer:
0421-362-0 oder ihre dienstliche Mailadresse zu erreichen.

Die Seiten der Kontaktpolizeibeamten befinden sich noch in der Aufbauphase.
Weitere Informationen werden nach und nach in die Internetseiten eingepflegt.