Sie sind hier:

Mutmaßliches Stehlgut aus Wohnungseinbrüchen

Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung wurde Ende Juni 2017 vermutliches Stehlgut aus Wohnungseinbrüchen in erheblichem Umfang polizeilich gesichert.
Bei den Gegenständen handelt es sich vor allem um Uhren, Schmuck, Tafelsilber und Münzen. Ein Teil des hier nicht abgebildeten Stehlgutes konnte bereits entsprechenden Wohnungseinbrüchen zugeordnet werden. Die Taten ereigneten sich im Zeitraum Dezember 2016 bis Mai 2017 in den Stadtteilen Horn und Oberneuland.
Die hier abgebildeten Stücke konnten bislang nicht zugeordnet werden, wir bitten aus diesem Grund um Ihre Mithilfe.

Sollten Sie einen dieser Gegenstände wiedererkennen, melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst Bremen unter 0421-362-3888.

Herzlichen Dank!

Bislang nicht zuzuordnen sind folgende Gegenstände: