Sie sind hier:

Augen unserer Stadt

Die in dieser Form einzigartige Achtsamkeitsaktion der Bremer Polizei zielt auf ein anderes, ein neues und ein menschliches Miteinander in unserer schönen Stadt ab.
Schauen Sie nicht weg, wenn andere Menschen Opfer von Straftaten werden, sondern geben Sie uns gezielt Hinweise auf Straftaten und wirken Sie auf diese Weise direkt an deren Verhinderung und Aufklärung mit.
Die Achtsamkeitskampagne ist die Chance auf ein besseres Bremen. Im Rahmen dieser Kampagne bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Informationen und Einblicke rund um die Aktivitäten Ihrer Polizei.
Wir laden Sie zu unseren Vorträgen und Seminaren ein.
Dort erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten zur Vorbeugung bei Einbruch und Diebstahl, Raubüberfall, Trick- und Taschendiebstahl, Trickbetrug, Zivilcourage und über die Sicherheit in sozialen Netzwerken – um nur einige Beispiele zu nennen.
Wir unterstützen Sie bei der Bildung von Anwohnergemeinschaften und der Anwendung von kDNA. Mit dieser Markierungsflüssigkeit können Sie Ihre Wertgegenstände einmalig kennzeichnen und in einer Datenbank vermerken lassen.
Wir zeigen Ihnen, wie aus Ihrer Nachbarschaft eine „achtsame Nachbarschaft“ wird – laut wissenschaftlicher Studie eine wichtige und erfolgreiche Präventionsmaßnahme.
Und vieles mehr, denn Augen unserer Stadt wächst täglich und so wachsen auch wir mit Ihrer Hilfe und erweitern unser Angebot für Sie.
Werden Sie Teil dieser Bewegung und senden Sie den ausgefüllten Anmeldebogen (pdf, 506.1 KB)
praeventionszentrum@polizei.bremen.de
oder per Post an
Präventionszentrum der Polizei Bremen
Am Wall 195
28195 Bremen.

Ihre Daten werden wir selbstverständlich nur für die Übertragung von Informationen mit Ihnen und im Rahmen von „Augen unserer Stadt“ nutzen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Für Fragen rund um „Augen unserer Stadt“ steht Ihnen Ihr Präventionszentrum der Polizei Bremen gerne zur Verfügung!