Sie sind hier:

Dunkle Jahreszeit

Tipps der Polizei Bremen

  1. Nutzen Sie die Möglichkeiten von mechanischen Sicherungen wie z.B. Schutzbeschlag, Zusatzschlösser usw.. Türen und Fenster immer doppelt abschließen!

  2. Einfache Rollläden bieten keinen Einbruchschutz. Dennoch sollten sie gegen Hochschieben gesichert werden. Rollläden erst bei Dunkelheit herunterlassen.

  3. Seien Sie misstrauisch, wenn unbekannte Personen bei Ihnen klingeln, um sich z.B. nach anderen Personen oder Nachbarn zu erkundigen. Rufen Sie im Zweifel die Polizei (kostenlos!) unter 110.

  4. Gerade in der Urlaubszeit gilt: Anwesenheit vortäuschen! Nutzen Sie Bewegungsmelder und Zeitschaltuhren!

  5. Sichern Sie Einstiegshilfen wie Leitern, Mülltonnen und Gartenmöbel.

  6. Bei längerer Abwesenheit sollten Sie die Nachbarn bitten, ggf. den Briefkasten zu leeren.

  7. Sprechen Sie fremde Personen in Ihrem Wohnumfeld an - Einbrecher wollen unerkannt bleiben! Eine gute und wachsame Nachbarschaft bringt zusätzliche Sicherheit.

  8. Erstellen Sie möglichst ein Wertsachenverzeichnis und nutzen Sie Wertbehältnisse für Ihre Wertsachen. Wertvolle Gegenstände können auch in einem Bankschließfach gelagert werden.

  9. Informieren Sie sich auch über die Möglichkeit Ihr Eigentum zusätzlich zu schützen. Durch die Markierung mit "Künstlicher Des­oxy­ri­bo­nu­k­le­in­säu­re" (=kDNA) werden mögliche Einbrecher ebenfalls abgeschreckt.

  10. Neben der Verwendung von kDNA und dem Einsatz mechanischen Sicherungen in der Widerstandsklasse 2, ist zusätzlich der Einbau einer Einbruchmeldeanlage (VdS- Zertifizierung) sinnvoll.

.
.