Sie sind hier:

Verbot des Führens von gefährlichen Gegenständen

Ein gelbes, rechteckiges Verbotsschild. Zu sehen ist der Text
Verbotsschild am Eingang der Waffenverbotszone

Der Senat des Landes Bremen hat im Jahr 2014 das Verbot des Führens von Waffen für die zeitliche Begrenzung von 22:00 bis 06:00 Uhr beschlossen.
Die bezeichnete Verbotszone umfasst u.a. auch die Discomeile und ist auf dem Kartenausschnitt in roter Farbe hinterlegt.
Zusätzlich sind in der Verbotszone die abgebildeten gelben Hinweisschildern aufgestellt.

Zuwiderhandlungen können mit einer Geldbuße von bis zu 5.000 € geahndet werden.