Sie sind hier:
  • Startseite

Startseite

Raser aus dem Verkehr gezogen

(22.03.19)

Die Polizei Bremen führte in der Nacht zu Donnerstag eine Geschwindigkeitskontrolle in Habenhausen durch. Trotz wenig Verkehrsaufkommen wurden mehrere Verstöße geahndet.

Einsatzkräfte der Polizei richteten gegen 1 Uhr eine Kontrollstelle an der Habenhauser Brückenstraße stadtauswärts ein. Insgesamt wurden 50 Fahrzeuge gemessen. Ergebnis waren acht Geschwindigkeitsverstöße. Die Betroffenen müssen mit Buß- und Verwarngeldern rechnen.
Die gemessene Spitzengeschwindigkeit eines 25 Jahre alten BMW-Fahrers betrug 119 Stundenkilometer, bei erlaubten 50 Stundenkilometern. Etwas langsamer, aber immer noch deutlich zu schnell war ein Taxifahrer. Er wurde immerhin noch mit 89 Stundenkilometern gemessen. Der Taxifahrer war uneinsichtig und verweigerte zunächst die Herausgabe seiner Papiere. Die Führerscheinstelle erhielt Kenntnis von diesem Vorfall. Auf beide Fahrer kommen nun mehrmonatige Fahrverbote sowie hohe Geldbußen zu.

Die Kontrollen dienen zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr und werden regelmäßig durchgeführt. Überhöhte Geschwindigkeit ist eine Hauptunfallursache. Geschwindigkeitsbedingte Unfälle ziehen immer noch die schwerwiegendsten Unfallfolgen nach sich. Beteiligte aber auch Unbeteiligte können schwer verletzt oder sogar getötet werden. Halten Sie sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen!

Tipps rund um das richtige Verhalten im Straßenverkehr bekommen Sie außerdem im Präventionszentrum der Polizei Bremen (Am Wall 195, 28195 Bremen) oder unter (0421) 362-19003 und im Internet auf www.polizei.bremen.de .



.


Kidsday 2019

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Polizei Bremen wieder am Girlsday/Zukunftstag, der bundesweit am 28. März 2019 stattfindet. Wir werden bei unserem Kidsday verschiedene Bereiche der Polizeiarbeit vorstellen und es wird Aktionen zum Mitmachen und Lernen geben.

Wir freuen uns über Ihre zahlreich bei uns eingegangenen Anmeldungen. Für dieses Jahr mussten wir daher bereits frühzeitig das Anmeldeverfahren beenden.
Denjenigen, die sich noch nicht anmelden konnten, wünschen wir viel Glück im Jahr 2020.

Diejenigen, die ihr Kind angemeldet haben, bitten wir um Geduld, wir werden Sie zeitnah kontaktieren.

Ihre Polizei Bremen

Einstellungsberatungsgespräche

Das Einstellungsteam der Polizei Bremen bietet seit dem 10.07.2018 Gruppenberatungsgespräche zum Einstellungs- und Auswahlverfahren an. Die Termine finden Sie hier

.


Stellenausschreibungen für den Nichtvollzugsdienst

Ausschreibung Polizeivollzugsdienst für das Einstellungsjahr 2019 VERLÄNGERUNG BEWERBUNGSENDE: 30.04.2019 !

Ab sofort können Sie sich bei uns bewerben für

Hier finden Sie die Stellenausschreibung sowie das online-Bewerbungsportal.

Auf Grund der hohen Einstellungszahlen stehen die Chancen so gut wie noch nie einen Studienplatz zu bekommen!

Codieraktion von Außenbordmotoren

Ein Beamter der Wasserschutzpolizei beim Kodieren eines Bootsmotors, jpg, 27.2 KB

Die Wasserschutzpolizei des Landes Bremen setzt zum Anfang der Saison ein Zeichen gegen den Diebstahl!
Wir freuen uns, den Wassersportlern Aktionen im Frühjahr anbieten zu können.
Wir möchten im persönlichen Gesprächen über geeignete Sicherungssysteme für Boote und Motoren informieren und eine Individualnummer am Außenborder eingravieren.
Die Terminübersicht und weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier

Waffen- und Glasflaschenverbot

Beschilderung der Waffen- und Glasflaschenverbotszone, jpg, 24.0 KB

Im Bereich der Bahnhofsvorstadt ist eine Waffenverbotszone eingerichtet. Dieser Bereich ist in einem Kartenausschnitt gekennzeichnet und mit einer Beschilderung versehen.

Waffenverbotszone

.
.

Polizeireform 2600

, jpg, 55.1 KB

Hier finden Sie das Konzept zur zukünftigen Ausrichtung der Polizei Bremen und häufig gestellte Fragen hinsichtlich der regionalen Polizeiarbeit.

Konzeptpapier (pdf, 2 MB)
Fragen zur Polizeireform (pdf, 163.1 KB)

.
.