Sie sind hier:
  • Startseite

Startseite

Unbekannte werfen Brandsatz in Süßwarengeschäft

(26.01.2022)

Ort: Bremen-Findorff, OT Regensburger Straße, Hemmstraße
Zeit: 26.01.21, 3.30 Uhr

Unbekannte warfen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen Brandsatz in ein Süßwarengeschäft in Findorff und richteten Sachschaden an. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Täter oder die Täterin schlug gegen 3.30 Uhr die Glasscheibe der Eingangstür des Shops in der Hemmstraße ein, warf durch das entstandene Loch einen Brandsatz in den Laden und flüchtete unerkannt. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, es entstand ein Schaden von mehr als 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand, einige Hausbewohner mussten zwischenzeitlich vorsorglich evakuiert werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer zur Tatzeit in der Hemmstraße, zwischen der Frielinger Straße und der Admiralstraße, verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.



Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ergeben sich im Bürgerservice folgende Änderungen:

Zentrale Anzeigenaufnahme

Die zentralisierten Anzeigenaufnahmen finden ab sofort an den Revieren Vegesack, Innenstadt und Schwachhausen statt. Dort kann der Gesundheitsschutz für die Mitarbeitenden und der Bürgerinnen und Bürger besser gewährleistet werden.
Alle anderen Standorte bieten vorübergehend keine Anzeigenaufnahme mehr an.

Die aktuellen Öffnungszeiten:
Revier Vegesack: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8 bis 20 Uhr
Mittwoch und Samstag: 8 bis 16 Uhr
Revier Schwachhausen und Innenstadt
Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr

Um zur Eindämmung des Coronavirus auf vermeidbare persönliche Kontakte zu unseren Dienststellen zu verzichten, bietet die Polizei Bremen zusätzlich eine temporäre telefonische Anzeigenaufnahme an. Unter der Rufnummer 0421 362-12700 können Straftaten telefonisch angezeigt werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen die Anrufe Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22 Uhr, Samstag 8 Uhr bis 20 Uhr und am Sonntag 10 Uhr bis 18 Uhr entgegen.
Achtung: Geänderte Öffnungszeiten ab dem 01.02.2022
Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr
Samstag: 9 bis 17 Uhr
Sonntag: 9 bis 17 Uhr

Bürgersprechstunde

Die Bürgersprechstunde der Kontaktpolizistinnen und Kontaktpolizisten kann aktuell leider nicht stattfinden.

Fahrrad-Registrierung

Das Serviceangebot der Fahrrad-Registrierung kann derzeit ebenso nicht angeboten werden.

Präventionszentrum

Das Präventionszentrum der Polizei Bremen ist ab dem 01.01.2022 ausschließlich per E-Mail praeventionszentrum@polizei.bremen.de oder telefonisch unter 0421 362-19003 erreichbar.
Beratungen im Präventionszentrum

Onlinewache

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, empfehlen wir nach Möglichkeit geeignete Straftaten, wie z.B. Fahrraddiebstähle oder Sachbeschädigungen über die Onlinewache onlinewache.bremen.de anzuzeigen.


In Notfällen sind wir natürlich weiterhin als Ansprechpartner rund um die Uhr für Sie da – wählen Sie 110!


.

Zur Soko Rex, öffnet im neuen Fenster

.
.


Fit genug, Grafik und Link zu den Einstellungsvoraussetzungen der Polizei Bremen

weitere Informationen findest Du hier



Ausschreibung für den Polizeivollzugsdienst

Sie können sich bei uns bewerben für

  • die Polizei Bremen
  • die Polizei Bremen - Fachrichtung Wasserschutzpolizei mit Standort Bremerhaven
  • die Polizei Bremerhaven
  • beide Polizeibehörden des Landes Bremen

Hier finden Sie wichtige Bewerbungshinweise sowie einen weiteren Link zu unserer Stellenausschreibung und dem Bewerbungsonlineportal.

Vorabhinweis: am 02.02.2022 sind aufgrund von Wartungsarbeiten keine Onlinebewerbungen möglich!

Bewerbungsfristen:
Die Bewerbungsfrist für den Einstellungstermin 01.10.2022 endet am 15.03.2022. Die Bewerbungsfrist für den Einstellungstermin 01.04.2023 endet am 15.09.2022.

Stellenausschreibungen für den Nichtvollzugsdienst

Die Polizei Bremen bietet auch Stellen im Bereich des Nichtvollzugsdienstes an.
Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie hier.