Sie sind hier:
  • Startseite

Startseite

Unverbesserlich

(31.03.2020)

Ein 31 Jahre alter Autohändler aus Vegesack verstieß am Montag erneut gegen das Infektionsschutzgesetz. Bereits am Wochenende und die Woche zuvor mussten Einsatzkräfte wegen ihm einschreiten. Die Polizei schloss nun sein Geschäft.

Nachdem der Mann bereits Mitte März gegen das Infektionsschutzgesetz verstieß und Freunde zur Zusammenkunft in sein Geschäft ließ, feierte er am Wochenende eine Party mit mehreren Personen, widersetzte sich den einschreitenden Polizisten und bespuckte und beleidigte sie, siehe hierzu auch die Pressemeldung 206. Am Montagabend trafen Einsatzkräfte den 31-Jährigen erneut in der Firma an, dieses Mal in Gesellschaft von drei Männern. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige, sprach Platzverweise aus und verschloss und versiegelte den Autohandel. Die Schlüssel wurden sichergestellt und zur weiteren Entscheidung an das Ordnungsamt übersandt. Hier wird jetzt eine Schließung des Geschäftes geprüft.

Die Polizei wird weiterhin konsequent die Einhaltung dieser wichtigen Beschränkungen überprüfen und appelliert: Bitte halten Sie sich an die Maßnahmen im Sinne der Allgemeinverfügung, binden Sie keine Einsatzkräfte. Es kommt auf jeden einzelnen an. Schützen Sie Ihre Gesundheit und die der Menschen in ihrer Umgebung.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ergeben sich im Bürgerservice folgenden Änderungen:

Zentrale Anzeigenaufnahme

Die zentralisierten Anzeigenaufnahmen finden ab Montag zu den bekannten Öffnungszeiten an den Standorten Vegesack sowie (abweichend) Bahnhofsplatz und Schwachhausen statt. Dort kann der Gesundheitsschutz für die Mitarbeiter und der Bürger besser gewährleistet werden.
Alle anderen Standorte bieten vorübergehend keine Anzeigenaufnahme mehr an.

Um zur Eindämmung des Coronavirus auf vermeidbare persönliche Kontakte zu unseren Dienststellen zu verzichten, bietet die Polizei Bremen zusätzlich eine temporäre telefonische Anzeigenaufnahme an.Unter der Rufnummer 0421 362-12700, können Straftaten telefonisch angezeigt werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen die Anrufe täglich zwischen 6 und 22 Uhr entgegen.

Bürgersprechstunde

Die Bürgersprechstunde der Kontaktpolizisten entfällt bis auf Weiteres an allen Standorten. Im Gegenzug werden die KOPs verstärkt in den Stadtteilen eingesetzt.

Fahrrad-Codierung

Serviceangebote, wie Fahrradcodierungen, können zurzeit leider nicht durchgeführt werden, nicht zuletzt, um überfüllte Wartebereiche zu vermeiden und der Verbreitung des Virus bestmöglich entgegenzuwirken.

Präventionszentrum

Das Präventionszentrum ist aktuell nur per Email unter praeventionszentrum@polizei.bremen.de erreichbar.

Onlinewache

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, empfehlen wir nach Möglichkeit geeignete Straftaten, wie z.B. Fahrraddiebstähle oder Sachbeschädigungen über die Onlinewache onlinewache.bremen.de anzuzeigen.


In Notfällen sind wir natürlich weiterhin als Ansprechpartner rund um die Uhr für Sie da – wählen Sie 110!


.

Zur Soko Rex, öffnet im neuen Fenster

.
.


Fit genug, Grafik und Link zu den Einstellungsvoraussetzungen der Polizei Bremen, gif, 107.0 KB

weitere Informationen findest Du hier



Ausschreibung Polizeivollzugsdienst für den Einstellungstermin 01.10.2020 - die Bewerbungsfrist endet am 30.04.2020

Ab sofort können Sie sich bei uns bewerben für

  • die Polizei Bremen
  • die Polizei Bremen - Fachrichtung Wasserschutzpolizei mit Standort Bremerhaven
  • die Polizei Bremerhaven
  • beide Polizeibehörden des Landes Bremen

Hier finden Sie wichtige Bewerbungshinweise sowie einen weiteren Link zu unserer Stellenausschreibung und dem Bewerbungsonlineportal.

Hier erhalten Sie Tipps zur Vorbereitung auf das Testverfahren Bist Du fit genug.

Nutzen Sie umgehend Ihre Chance. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Waffen- und Glasflaschenverbot

Beschilderung der Waffen- und Glasflaschenverbotszone, jpg, 24.0 KB

Im Bereich der Bahnhofsvorstadt ist eine Waffenverbotszone eingerichtet. Dieser Bereich ist in einem Kartenausschnitt gekennzeichnet und mit einer Beschilderung versehen.

Waffenverbotszone

.
.