Sie sind hier:
  • Startseite

Startseite

Abzocke mit falschen Gewinnversprechen

(17.02.19)

"Sie haben 140.000 Euro gewonnen!" Eine 71 Jahre alte Bremerin freute sich vergangene Woche, das zu hören. Leider musste sie feststellen, dass es sich bei dieser telefonischen Nachricht um eine typische Betrugsmasche mit Gewinnversprechen handelte. Bevor es zu einer Gewinnauszahlung käme, müsste, so der Anrufer einer „österreichischen Anwaltskanzlei“ die Frau 3400 Euro Steuern vorab begleichen. Die Bremerin alarmierte die Polizei.

Das Versprechen angeblich hoher Gewinne ist eine Masche, die Betrüger in den unterschiedlichsten Varianten anwenden. Im Stadtgebiet Bremen sind der Polizei in den letzten Tagen mindestens zehn Fällen dieser Art bekannt. Die Methode ist immer die gleiche: Vor einer Gewinnübergabe werden die Opfer dazu aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen, zum Beispiel Gebühren zu bezahlen, kostenpflichtige Telefonnummern anzurufen oder Codes zu übermitteln. Ist ein solcher Gutscheincode einmal an die Täter übermittelt, so ist dieser auch sehr schnell eingelöst, so dass der Betrag nicht mehr zurückgeholt werden kann.

Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben! Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren oder wählen gebührenpflichtige Sondernummern (gebührenpflichtige Sondernummern beginnen z.B. mit der Vorwahl: 0900..., 0180..., 0137...). Beenden Sie das Telefongespräch.

Mehr nützliche Tipps gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195 und telefonisch unter 0421 36219003.



.


Kidsday 2019

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Polizei Bremen wieder am Girlsday/Zukunftstag, der bundesweit am 28. März 2019 stattfindet. Wir werden bei unserem Kidsday verschiedene Bereiche der Polizeiarbeit vorstellen und es wird Aktionen zum Mitmachen und Lernen geben.

Wir freuen uns über Ihre zahlreich bei uns eingegangenen Anmeldungen. Für dieses Jahr mussten wir daher bereits frühzeitig das Anmeldeverfahren beenden.
Denjenigen, die sich noch nicht anmelden konnten, wünschen wir viel Glück im Jahr 2020.

Diejenigen, die ihr Kind angemeldet haben, bitten wir um Geduld, wir werden Sie zeitnah kontaktieren.

Ihre Polizei Bremen

Einstellungsberatungsgespräche

Das Einstellungsteam der Polizei Bremen bietet seit dem 10.07.2018 Gruppenberatungsgespräche zum Einstellungs- und Auswahlverfahren an. Die Termine finden Sie hier

.


Stellenausschreibungen für den Nichtvollzugsdienst

Ausschreibung Polizeivollzugsdienst für das Einstellungsjahr 2019 VERLÄNGERUNG BEWERBUNGSENDE: 30.04.2019 !

Ab sofort können Sie sich bei uns bewerben für

Hier finden Sie die Stellenausschreibung sowie das online-Bewerbungsportal.

Auf Grund der hohen Einstellungszahlen stehen die Chancen so gut wie noch nie einen Studienplatz zu bekommen!

Codieraktion von Außenbordmotoren

Ein Beamter der Wasserschutzpolizei beim Kodieren eines Bootsmotors, jpg, 27.2 KB

Die Wasserschutzpolizei des Landes Bremen setzt zum Anfang der Saison ein Zeichen gegen den Diebstahl!
Wir freuen uns, den Wassersportlern Aktionen im Frühjahr anbieten zu können.
Wir möchten im persönlichen Gesprächen über geeignete Sicherungssysteme für Boote und Motoren informieren und eine Individualnummer am Außenborder eingravieren.
Die Terminübersicht und weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier

Leben online - wirklich sicher?

Schatten von einer Person vor einem Computer, png, 66.8 KB

Sie schauen in Ihren E-Mail-Account und sehen Nachrichten von unbekannten Absendern? Sie sind neugierig und öffnen die E-Mail, was der oder die Fremde von Ihnen möchte?

Der Absender sind Sie selbst…
Eine bekannte Bank oder Firma sendet Ihnen in einer E-Mail die Informationen, dass Ihr Konto gesperrt wurde…vorsichtshalber…

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation richtig?
Was sollten Sie auf keinen Fall machen?
Wo erhalten Sie Informationen und / oder Hilfe? Hier

Waffen- und Glasflaschenverbot

Beschilderung der Waffen- und Glasflaschenverbotszone, jpg, 24.0 KB

Im Bereich der Bahnhofsvorstadt ist eine Waffenverbotszone eingerichtet. Dieser Bereich ist in einem Kartenausschnitt gekennzeichnet und mit einer Beschilderung versehen.

Waffenverbotszone

.
.

Polizeireform 2600

, jpg, 55.1 KB

Hier finden Sie das Konzept zur zukünftigen Ausrichtung der Polizei Bremen und häufig gestellte Fragen hinsichtlich der regionalen Polizeiarbeit.

Konzeptpapier (pdf, 2 MB)
Fragen zur Polizeireform (pdf, 163.1 KB)

.
.