Sie sind hier:
  • Startseite

Herzlich willkommen bei der Polizei Bremen!

Bitte wählen Sie in Notfällen immer sofort den Notruf unter 110.

Sie möchten eine Anzeige aufgeben?

Sie können Anzeigen entweder vor Ort an den Standorten Vegesack, Innenstadt (neben dem Hauptbahnhof) und Polizeipräsidium aufgeben, telefonisch über die telefonische Anzeigenaufnahme und für ausgewählte Delikte auch online über die Onlinewache.

Anzeigen können Sie vor Ort zu folgenden Öffnungszeiten aufgeben:

Revier Vegesack
Kirchheide 51
28757 Bremen
Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 18 Uhr
Montag und Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Polizeipräsidium Bremen
In der Vahr 76
28329 Bremen
Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 18 Uhr
Montag und Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Revier Innenstadt (neben dem Hauptbahnhof)
Beim Handelsmuseum 1
28195 Bremen
Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 18 Uhr
Montag und Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen vorab online hier einen Termin zu vereinbaren: Online Terminvergabe
Bitte haben Sie Verständnis, dass es in Ausnahmefällen dennoch zu Wartezeiten kommen kann.

Telefonische Anzeigenaufnahme
Die telefonische Anzeigenaufnahme erreichen Sie unter der Rufnummer 0421 362-12700.
Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr
Samstag: 9 bis 17 Uhr

Onlinewache
Wenn Sie einen Fahrrad-Diebstahl, eine Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug, eine allgemeine Sachbeschädigung, einen Dokumentendiebstahl oder einen Taschendiebstahl anzeigen möchten, können Sie das online über die Onlinewache machen.

Erneut falscher Wasserwerker unterwegs

(23.07.2024)

Ort: Bremen-Walle, OT Walle, Ritter-Raschen-Straße
Zeit: 22.07.2024, 13:10 Uhr

Am Montag gab sich in Walle ein Trickbetrüger als Wasserwerker aus und gelangte so an Bargeld.
Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 13 Uhr gab sich in der Ritter-Raschen-Straße ein bislang unbekannter Mann gegenüber einem Ehepaar als Handwerker aus, der angeblich die Wasserleitungen überprüfen müsse. Als der vermeintliche Wasserwerker in der Wohnung war, dirigierte er die 67-jährige Ehefrau in die Küche und den 73-jährigen Ehemann in das Badezimmer, um dort jeweils kaltes und warmes Wasser aufdrehen zu lassen. Währenddessen konnte die Frau aus der Küche heraus erkennen, wie sich der unbekannte Mann plötzlich im Wohnzimmer bewegte. Offensichtlich hatte dieser sich gerade Bargeld vom Wohnzimmerschrank genommen und in seine Westentasche gesteckt. Sie stellte den Mann deshalb zur Rede, worauf dieser nur entgegnete, dass dies sein Geld wäre. Anschließend schob er die Frau zur Seite und flüchtete aus der Wohnung.
Der Trickbetrüger soll circa 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und 80 kg schwer gewesen sein. Er trug zudem einen kleinen Bart. Bekleidet war er mit einem schwarzen Polo-Shirt, einer dunkelblauen Weste und einem dunkelblauen Cappy.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 entgegen.

Die Polizei warnt eindrücklich davor, unbekannten Personen Zutritt zur Wohnung zu gestatten. Trickdiebe und Betrüger sind oft wortgewandt und ideenreich. Ziehen Sie gegebenenfalls Nachbarn oder Bekannte hinzu. Rufen Sie beim geringsten Zweifel den kostenlosen Notruf der Polizei unter 110 an. Weitere Tipps und Hinweise gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen unter 0421 362-19003, bzw. unter www.polizei.bremen.de oder www.polizei-beratung.de.

Hier geht's zu den weiteren Pressemitteilungen.

.


Zur Seite fit-genug.de


Ab sofort sind Bewerbungen für den Einstellungstermin 01.04.2025 möglich

Sie können sich bei uns bewerben für

  • die Polizei Bremen
  • die Polizei Bremen - Fachrichtung Wasserschutzpolizei mit Standort Bremerhaven
  • die Polizei Bremerhaven
  • beide Polizeibehörden des Landes Bremen

Hier finden Sie wichtige Berufs- und Bewerbungsinformationen
Direkt zum Onlinebewerbungsportal auf karriere-polizei.de

Ab sofort sind Bewerbungen für den Einstellungstermin 01.04.2025 möglich

Stellenausschreibungen für den Nichtvollzugsdienst

Die Polizei Bremen bietet auch Stellen im Bereich des Nichtvollzugsdienstes an.
Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie hier.