Sie sind hier:
  • Startseite

Herzlich willkommen bei der Polizei Bremen!

Bitte wählen Sie in Notfällen immer sofort den Notruf unter 110.

Sie möchten eine Anzeige aufgeben?

Sie können Anzeigen entweder vor Ort an den Standorten Vegesack, Innenstadt (neben dem Hauptbahnhof) und Polizeipräsidium aufgeben, telefonisch über die telefonische Anzeigenaufnahme und für ausgewählte Delikte auch online über die Onlinewache.

Anzeigen können Sie vor Ort zu folgenden Öffnungszeiten aufgeben:

Revier Vegesack
Kirchheide 51
28757 Bremen
Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 18 Uhr
Montag und Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Polizeipräsidium Bremen
In der Vahr 76
28329 Bremen
Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 18 Uhr
Montag und Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Revier Innenstadt (neben dem Hauptbahnhof)
Beim Handelsmuseum 1
28195 Bremen
Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 18 Uhr
Montag und Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen vorab online hier einen Termin zu vereinbaren: Online Terminvergabe
Bitte haben Sie Verständnis, dass es in Ausnahmefällen dennoch zu Wartezeiten kommen kann.

Telefonische Anzeigenaufnahme
Die telefonische Anzeigenaufnahme erreichen Sie unter der Rufnummer 0421 362-12700.
Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr
Samstag: 9 bis 17 Uhr

Onlinewache
Wenn Sie einen Fahrrad-Diebstahl, eine Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug, eine allgemeine Sachbeschädigung, einen Dokumentendiebstahl oder einen Taschendiebstahl anzeigen möchten, können Sie das online über die Onlinewache machen.

Öffentlichkeitsfahndung nach Räuber

(14.06.2024)

Ort: Bremen-Schwachhausen, OT Barkhof, Hollerallee
Zeit: 01.01.2024, 03:50 Uhr

In der Silvesternacht raubte ein bislang Unbekannter einen Taxifahrer aus und schlug und trat ihn dabei mehrfach. Staatsanwaltschaft und Polizei fahnden nun mit einem Foto nach dem Täter.

Der Mann stieg in der Silvesternacht gegen 03:50 am Südausgang des Hauptbahnhofes in ein Taxi. Während der Fahrt riss der Unbekannte dem Taxifahrer die Geldbörse aus der Hand und schlug ihn dabei mehrfach ins Gesicht. Anschließend stieg er in der Straße Hollerallee aus und flüchtete. Kurz danach kehrte der Räuber zurück und trat und schlug den Taxifahrer erneut, bis er zu Boden fiel.

Nachdem die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Räubers führten, fahnden Polizei und Staatsanwaltschaft mit einem Foto aus einer Überwachungskamera nach dem Mann und fragt: „Wer kann Angaben zu dem Täter auf dem Foto machen, wer erkennt ihn wieder?“ Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 entgegen.

Hier geht's zu den weiteren Pressemitteilungen.

.


Zur Seite fit-genug.de


Ab sofort sind Bewerbungen für den Einstellungstermin 01.04.2025 möglich

Sie können sich bei uns bewerben für

  • die Polizei Bremen
  • die Polizei Bremen - Fachrichtung Wasserschutzpolizei mit Standort Bremerhaven
  • die Polizei Bremerhaven
  • beide Polizeibehörden des Landes Bremen

Hier finden Sie wichtige Berufs- und Bewerbungsinformationen
Direkt zum Onlinebewerbungsportal auf karriere-polizei.de

Ab sofort sind Bewerbungen für den Einstellungstermin 01.04.2025 möglich

Stellenausschreibungen für den Nichtvollzugsdienst

Die Polizei Bremen bietet auch Stellen im Bereich des Nichtvollzugsdienstes an.
Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie hier.